Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Studienberechtigungsprüfung

Personen ohne Reifeprüfung erlangen durch Ablegung der Studienberechtigungsprüfung die allgemeine Universitätsreife für Bachelorstudien und Diplomstudien einer Studienrichtungsgruppe.
Der erfolgreiche Abschluss der Studienberechtigungsprüfung berechtigt Sie zur Zulassung zu allen Studien jener Studienrichtungsgruppe, für welche die Studienberechtigung erworben wurde. Beachten Sie jedoch eventuelle Zulassungsbeschränkungen zu einzelnen Studien! Informationen dazu erhalten Sie bei den jeweiligen Bildungseinrichtungen.
Für die Diplomstudien Human- und Zahnmedizin: Aufnahmeverfahren Med Uni Graz
 
Zur Studienberechtigungsprüfung sind Personen, die das 20. Lebensjahr vollendet haben und eine eindeutig über die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht hinausgehende erfolgreiche berufliche oder außerberufliche Vorbildung für das angestrebte Studium nachweisen, zuzulassen.
 
Die Studienberechtigungsprüfung umfasst fünf Prüfungen.
Für die Studienrichtungsgruppe I (Humanmedizin/Zahnmedizin) sind folgende Prüfungsfächer positiv zu absolvieren:

  • Aufsatz über ein allgemeines Thema
  • Biologie
  • Physik 1
  • Chemie 2
  • Wahlfach

 
Das Ansuchen um Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung unterliegt keinen Fristen und kann somit das ganze Jahr eingereicht werden.
 
Welche Studienberechtigung für einen bestimmten Fachhochschul-Studiengang geeignet ist, erfahren Sie an der Fachhochschule.

  • Facebook
  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Open Educational Resources