WCC

Erste White Coat Ceremony Österreichs an der Medizinischen Universität Graz

Feierliche Verleihung

 
Am 08. Oktober 2012 fand die erste White Coat Ceremony an der Medizinischen Universität Graz statt. Ein großes Team von engagierten Studierenden der Hochschüler- und Hochschülerinnenschaft an der Med Uni Graz organisierte diese österreichweit einzigartige Veranstaltung. Rund 180 Studierende nahmen an der feierlichen „Übergabe des weißen Mantels“ teil.
 
Eine White Coat Ceremony ist ein formell-feierlicher Akt, der den Wechsel vom vorklinischen in den klinischen Teil des Studiums darstellt. Im Curriculum der Medizinischen Universität Graz ist dies für das 5. Semester vorgesehen. So strömte eine Vielzahl an Studierenden, Verwandten und Bekannten am Montag in die Aula der Karl-Franzens-Universität, um bei diesem besonderen Ereignis dabei zu sein. Nach einer kurzen Festansprache des Vizerektors für Studium und Lehre, Univ.-Prof. Dr. Hans Peter Dimai und einer Rede des Studierenden und Hauptorganisators Julian Wenninger, folgte die feierliche Verleihung der Urkunde an jene Studierenden, die sich nun im klinischen Teil des Medizinstudiums befinden. Den Abschluss der schönen Feier bildete die Rede von Univ.-Prof. Dr. Erwin Petek, Vizestudienrektor.

Einige Impressionen:
 


Großer Andrang bei der ersten White Coat Ceremony an der Med Uni Graz.

 


Univ.-Prof. Dr. Hans Peter Dimai hielt die Festansprache.

 


Rede des Studierenden und Hauptorganisators Julian Wenninger.

 


Übergabe der Urkunden...

 


...an die Studierenden des 5. Semesters.

 


Univ.-Prof. Dr. Erwin Petek, Vizestudienrektor, hielt die Abschlussrede.

 

 

 



zurück